Sonntag, 19. Juli 2015

Auf die Schnelle...

Moin zusammen!

Na, wie sieht's bei euch so aus?
Wir hatten irgendwie einen recht vollen Terminkalender in den letzten Tagen.
Unser Beitrag ist daher ein ganzes Stück kürzer als sonst und begrenzt sich ausnahmsweise mal ganz auf Essen.
Immerhin...Essen muss schließlich sein!


http://www.kochtopf.me/invitation-bbd-76-flatbreads-fladenbrote
Zorra sucht im Rahmen des #76 Bread Baking Days (klick) nach Rezepten für "Flatbreads", also Fladenbrote in allen erdenklichen Arten.

Hmmmm....Flatbread/Fladenbrot...besteht in der Regel nur aus Getreide, Wasser und wird (meist) ohne Hefe zubereitet.
Entsprechend "flach" ist es. Ein Fladen halt.
Optisch nicht unbedingt ein Knaller - aber lecker und unkompliziert und fix in der Zubereitung. Also genau das Richtige für unsere begrenzte Zeit an diesem Wochenende.


Wir zeigen euch mal eine glutenfreie und vegane Version, die gleichzeitig noch perfekt in die Sommerzeit passt (auch, wenn es mal wieder...grummel...fast den gesamten Tag bei uns geregnet hat).



Oliven-Rosmarin Fladenbrot (glutenfrei/vegan)


150g Kichererbsen-Mehl
3g Salz
250ml Wasser
2EL Olivenöl
1-2 EL frischer Rosmarin - gehackt
15-20 schwarze Oliven (trocken eingelegt) - ohne Kern und dann halbiert
1TL Olivenöl für die Backform
frischer schwarzer Pfeffer





Kichererbsen-Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen.
Dann nach und nach das Wasser zufügen.
Olivenöl unterrühren.
Teigmischung für min. 1 Stunde abgedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
Besser noch zwei bis drei Stunden.

Ofen auf 250°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Ofentaugliche Backform von ca. 28-30cm Durchmesser (z.B. Pizzablech - ohne Löcher!) für
ca. 10 Minuten mit erhitzen.
In der Zwischenzeit den gehackten Rosmarin zum Teig geben und unterheben.
Backblech aus dem Ofen nehmen, mit Olivenöl einpinseln.
Teig (Achtung...ziemlich flüssig) in die Form geben und die Olivenstücke drauf verteilen.
Mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und wieder zurück in den Ofen.
Für ungefähr 15-20 Minuten goldbraun backen.
Am besten noch warm genießen...zu Gegrilltem...zum Glas Weißwein...oder einfach so.





Allen noch ein bäriges Restwochenende!

Kommentare:

  1. Hej hej ihr Zwei,
    für mal eben so auf die schnelle, sieht euer Fladenbrot aber richtig gut aus! Zum Glück haben wir auch noch Kichererbsenmehl im Haus, und schwarze Oliven - am liebsten Kalamata - gehen immer.
    Euer Rezept wir deshalb bestimmt bald ausprobiert!
    Euch beiden eine sonnige Woche, vielleicht auch auf dem Schlossplatz?
    Bis bald,
    ciao Mone*

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Fotos, da sieht man gar nicht, dass es geregnet hat. ;-) Und das Fladenbrot klingt toll, ich klick bei vegan meist weg - hier aber nicht und nicht nur weil ich Gastgeberin des BBDs bin. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lecker. Hab ich direkt abgespeichert :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen